Westfalium Nr. 5, Frühjahr 2003

Lebensart

Von Hof zu Hof bis an die Weser

 So vielfältig wie die von Wäldern durchsetzte Hügellandschaft des Weserberglandes ist auch deren Landwirtschaft. Eine Einkaufstour zu den Erzeugern wird hier zum kulinarischen Vergnügen.
Produziert werden herzhafte Wurstwaren, edler Käse, die unterschiedlichsten Obstsorten , Marmeladen und Honig.
Phantasievolle Bauernhofcafés und rustikale Erlebnisrestaurants laden zum rasten ein.

... Zurück in Holzhausen radeln wir schließlich über Feldwege nach Bellersen zur Einkehr. Das Dorf der "Judenbuche" ist eng mit dem Namen Annette von DrosteHülshoff verbunden. Im liebevoll hergerichteten Kreativhof mischen sich die Eindrücke der farbigen Glaskunst von Ingrid Heuchel mit dem inspirierenden Ambiente des Landlebens.

Für seine Besucher bietet der Kreativhof Bellersen Kutschfahrten, auf Wunsch auch im edlen Landauer mit Vollblutgespann.

Außerhalb vom Dorf darf man einen Besuch der weithin bekannten Imkerei Hensel nicht verpassen. Feinste Sortenhonige und allerlei Wissenswertes rund ums Bienenvolk warten hier in einer der größten Imkereien Deutschlands, die nach strengsten Bioland-Richtlinien produziert, auf die Besucher. Vorsichtig wandern einige Gläser Akazien-, Raps- und Kornblumenhonig, eingewickelt in weiche Tücher, in unseren kleinen Fahrradhänger...